Öffentlicher Dienst und Personalentwicklung (AGH-Wahlprogramm 2011)

Aus Programmatik FDP Berlin
Wechseln zu: Navigation, Suche


Schlank, leistungsfähig, hochmotiviert

Wir wollen, dass die Berliner sich auf eine schnelle und gute Berliner Verwaltung verlassen können. Daher bekennen wir uns zu einem schlanken, leistungsfähigen, hoch motivierten und gut bezahlten öffentlichen Dienst. Nur so können wir den öffentlichen Dienst leistungsfähig machen, ohne die Landeskasse und damit den Steuerzahler und kommende Generationen unnötig zu belasten.

  • Wir wollen den Personalbedarf der Landesverwaltung durch eine bessere technische Ausstattung, Bürokratieabbau, Ablaufoptimierung und vor allem die Verkleinerung des Aufgabenkatalogs auf hoheitliche Kernaufgaben auf unter 93.000 Vollzeit-Stellen senken. Begleitend werden wir den Personalbestand anpassen.
  • Statt der bisherigen Mangelverwaltung und dem „Sparen mit dem Rasenmäher“ der letzten Jahrzehnte werden wir den Beschäftigten des Landes damit eine klare Zukunftsperspektive mit leistungsgerechter Bezahlung bieten können.
  • Wir werden die Bezahlung der Beschäftigten schrittweise wieder an den Bundesdurchschnitt heranführen, damit wir im Wettbewerb um die besten Köpfe mit den Bundesbehörden und den anderen Bundesländern bestehen. Auf diese Weise werden wir auch das Entgelt für Berliner Lehrerinnen und Lehrer attraktiv gestalten können, ohne zur Verbeamtung mit all ihren hohen zukünftigen Versorgungslasten zurückzukehren.
  • Wir wollen, dass Leistung sich auch in der Berliner Verwaltung lohnt. Darum wollen wir Leistungsträgern in Zukunft Leistungsprämien zahlen.

Personalbestand des Landes Berlin mit Zielmarke 93.000 Vollzeitstellen

Personalbestand Berlin (AGH-Wahlprogramm 2011).jpg