RBB – Sparmaßnahmen

Aus Programmatik FDP Berlin
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beschluss des
Landesausschusses
vom 08.07.2008
  1. Die FDP Berlin begrüßt den Sparwillen des RBB und fordert, den Medienstaatsvertrag Berlin-Brandenburg dahingehend zu ändern, dass die Zahl der RBB-Hörfunkprogramme auf die bei anderen Landesrundfunkanstalten übliche Zahl reduziert wird.
  2. Integration bleibt eine Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die im Rahmen des deutschsprachigen Programms erfüllt werden muss.
  3. Zusätzlich sollen rechtliche Wege gesucht werden, die von der Deutschen Welle produzierten fremdsprachigen Hörfunkprogramme und -inhalte auch inländischen Hörern auf digitalem Wege zugänglich zu machen.
  4. Auch im Bereich des neu konzipierten Offenen Kanals sollten die bisher von Radio Multikulti verfolgten integrativen Ansätze fortgeführt werden.