Smart City konkret und bürgernah: Mit LoRaWAN und Open Data gemeinsam das vernetzte Berlin starten

Aus Programmatik FDP Berlin
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beschluss des
Landesausschusses
vom 03.04.2019

Die FDP Berlin fordert die Bezirks- und Senatsverwaltung auf:

  1. konsequent nicht personenbezogene Daten der Verwaltung und der öffentlichen Betriebe in maschinenlesbarer Form freizugeben und dafür Personalstellen (Open-Data-Beauftragte) vorzusehen.
  2. den Aufbau einer kostenfreien Infrastruktur für vernetzte Sensoren im öffentlichen Raum zu unterstützen, bspw. durch die Installation passender Technik (z.B. Long Range Wide Area Network – LoRaWAN) an öffentlichen Gebäuden. Es soll dabei ein offener und freier Standard für das Kommunikationsprotokoll festgelegt werden.
  3. konkrete Testgebiete vorzuschlagen und Regeln zu definieren, so dass Bürgerinnen und Bürger unkompliziert Sensoren im öffentlichen Raum anbringen können.
  4. das Leitbild der vernetzten Stadt in allen Politikfeldern, wie bspw. Mobilität, öffentliche Sicherheit, Bildung, Wohnen, umzusetzen und mit Leben zu erfüllen.