Tempelhofer Feld moderat bebauen statt Totalblockade

Aus Programmatik FDP Berlin
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beschluss des
Landesparteitags
vom 16.03.2014

Die FDP Berlin befürwortet eine Teilbebauung des Tempelhofer Feldes.

Die Berliner FDP lehnt die Pläne zur Umgestaltung des Geländes in einen Park ab. Die Folgekosten eines weiteren quadratkilometergroßen Parks sind in der Berliner Haushaltssituation für die nächsten Jahre unverantwortlich.

Insbesondere ist der Bau eines Wasserbeckens unverzüglich zu stoppen: weder der wasserwirtschaftliche Nutzen noch die Umweltverträglichkeit sind nachgewiesen.

Die Pläne für die Landesbibliothek sind für mindestens 5 Jahre zurückzustellen. Die Ordnung der Landesfinanzen ist wichtiger.